07.06.2016

OptiCharge: Autarke Solarstrom-Tankstelle

GIU unterstützt innovatives Vorhaben

 

Was ist OptiCharge?

 

Elektromobilität trägt nur dann sinnvoll zur Energiewende bei, wenn Elektroautos auch mit regenerativ erzeugtem Grünstrom geladen werden. Doch die stark fluktuierende Erzeugung von bspw. PV-Strom lässt dies nur bedingt zu und vor allem meist nicht dann, wenn das E-Auto gebraucht wird.

 

Doch mit Batterien kann der Strom zwischengespeichert und später je nach Bedarf ins Auto übertragen werden. Eine flüssig arbeitende Vanadium-Redox-Flussbatterie kann dies besonders gut, da hier Leistung und Energie entkoppelt werden können.

 

Am Innovationscampus Saar wird im "Opticharge" Projekt dazu eine derzeit einzigartige Testanlage aufgebaut. Ziel ist es eine autarke (selbstversorgende) Grünstrom-Ladestation für Elektrofahrzeuge zu bauen.

 

Mit der Überlassung der Flächen zur Nutzung im Vorhaben ermöglichte die GIU überhaupt erst die Umsetzung des ambitioniertes Vorhabens. Von Beginn an hat die GIU sehr konstruktiv an der Umsetzung der "OptiCharge" Idee mitgewirkt und maßgeblich zur Entwicklung des Standortes beigetragen und somit ihrem Namen als innovativer Projektentwickler Rechnung getragen.